Kategorieauswahl

Was ist beim IIS 7.5 unter Server 2008 R2 die Application Pool Identität?

Unter IIS 7 bei Windows Server 2008 ist die Standardidentität unter welcher der Workerprocess (w3wp.exe) ausgeführt wird der Netzwerkdienst. Die Identität des Workerprocess wird am Applicationpool bzw. zu Deutsch Anwendungspool eingestellt. Bei IIS 7.5 unter Windows Server 2008 R2 ist dies standardmäßig die Identität ApplicationPoolIdentity.

Diese Einstellung ist noch sicherer als Netzwerkdienst, aber auch etwas problematischer. Denn wie gebe ich dieser Identität Berechtigungen auf die Dateien? Diese Identitäten werden nämlich erst beim starten des jeweiligen Applicationpools von WAS erzeugt und dies wiederum passiert nur, wenn ein Benutzer auf die Website/Anwendung zugreift. Zudem werden die Identitäten immer wieder neu generiert und tauchen weder im AD noch in der lokalen Benutzerverwaltung auf.

Um der ApplicationPoolIdentity Berechtigungen am Dateisystem zu geben müssen Sie zunächst wie gewohnt vorgehen, wenn Sie dann den Benutzer/Gruppe auswählen möchten müssen Sie unter Pfad den lokalen Computer angeben (nicht AD) und dann „IIS APPPOOL\DefaultAppPool“ eintippen, da die Benutzer in der grafischen Auswahl nicht angezeigt werden. Je nachdem um welchen ApplicationPool es sich handelt müssen Sie natürlich „DefaultAppPool“ durch den Namen Ihrer selbst erstellen Applicationpools austauschen.

Anregungen und Kommentare erwünscht