Kategorieauswahl

Android App Empfehlungen

Kostenlose Android Apps die auf keinem Handy fehlen dürfen:

Bump – Wenn Sie etwas (Kontakte, Bilder, etc…) zwischen zwei Handys tauschen möchten, stoßen Sie die Handys (geht sogar mit dem gammeligen iPhone) aneinander und wählen Sie aus, was Sie austauschen möchten.

SiMi Folder Widget – ermöglicht es mehrere Icons (von Apps) in einem frei konfigurierbaren Ordner zusammen zu packen.

Android System Info – zeigt viele Informationen zum Handy an und bringt auch ein Widget für die wichtigsten Systeminformationen wie Accuzustand, RAM und SD-Speicher mit.

Lookout oder ESET Mobile Security – Virenscanner.

Google Lens ersetzt Barcoo oder Google Goggles, um z.B. im Supermarkt von Barcodes einscannen und informiert über das Produkt inkl. Preisvergleich. Google Lens kann auch noch Bilder von Landschaften erkennen und fotografierte Texte übersetzen. Bei aktuellen Handys ist dies Bestandteil von Google Foto (in der Regel vorinstalliert). Einfach ein Foto machen, Google Foto aufrufen und dann auf das Symbol mit dem weißen Punkt und dem abgerundeten Viereck aus herum tippen.

K-9 Mail – Alternative zum Standard E-Mailprogramm.

Animated Weather oder wetter.info – dies sind detaillierte Wetter APPs inkl. Regenradar.

4in1 Free – identifiziert PLZ, BLZ, Vorwahlen und Autokennzeichen.

Location Finder – vergessen wo Sie Ihr Auto geparkt haben? Location Finder führt Sie wieder hin.

HRS Hotels – sucht Ihnen Hotels in Ihrer unmittelbaren Umgebung und zeigt die Preise an.

kaufDA Navigator – Zeigt Ihnen die nächst möglichen Shoppinggelegenheiten an.

LineAgeOS is der offizielle Nachfolger von CyanogenMod. Zur Unterstützung beim rooten empfiehlt sich Root Esentials.

Wasserwaage Air – ist wohl klar! Ist sehr hübsch und es gilt derselbe Warnhinweis wie für die Taschenlampe!

Compass – von catch.com. Zeigt einen Kompass an.

Trapster – Radarwarner, wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind.

Llama – Steuert das Verhalten Ihres Handys anhand von Orten (Ortung geschieht mittels Funkmasten und nicht per GPS, das schon den Akku)  und Zeiten mithilfe von Profilen. So kann z.B. nachts, zu Hause oder tagsüber auf der Arbeit, automatisch das Handy auf lautlos stellen.

ES Datei Explorer – Sehr guter Dateimanager. Erlaubt auch das Einbinden externer Server z.B. per ftp. Trotz all der Funktionalität Kinderleicht zu bedienen.

Smooth Calendar Widget von Carl Cedergren- Widget für die Terminanzeige und -verwaltung.

Autowipe – löscht den Handyinhalt aus der Ferne, falls es geklaut wurde.

Flash Player – ist wohl klar!

Adobe Air – ist wohl klar!

Adobe Reader – ist wohl klar!

Apps die nicht essentiell sind, aber trotzdem ganz nett:

Aquarium Live Wallpaper – Animierter Aquarium Bildschirmhintergrund.

Viber – Wenn Sie nur eine Internetflat, aber keine Telefon- oder SMS-Flat haben, können Sie kostenlos Telefonate über das Internet führen oder SMS verschicken – und natürlich auch empfangen.

Easy Battery Saver – Zeigt nicht nur den Füllstand des Akkus, sondern auch wie lange Sie noch Surfen, Telefonieren, oder im Standby das Handy nutzen können.

Google Maps und Google Earth – ist wohl klar! Speziell zur Fußgänger oder Radfahrernavigation kann ich Maverick von Code Sector empfehlen, da dort mehr Wege für Fußgänger als z.B. bei Google Maps verfügbar sind. Man hat auch die Möglichkeit zwischen mehrere Kartenanbietern (Open Street Map, Bing, Google, etc…) umzuschalten und auch die Karten offline verfügbar zu machen. Allerdings hat es keine Routenführung, dafür aber auch einen Zugang zu Geocaches. Ebenfalls sehr gutes Offline Kartenmaterial bekommt man über MAPS – von Coderminus. Der Vorteil hier liegt darin in voraus (ohne caching) zu bestimmen welche Kartenbereiche offline zur Verfügung gestellt werden sollen. Für geplante Auslandsaufenthalte mit teuren Roaminggebühren auf jeden Fall eine gute Hilfe. Nachteil: Keine Routenführung. Wer eine Routenführung und offline Navigation benötigt findet in OsmAnd und ForeverMap gute Begleiter. Komoot hingegen eignet sich hervorragend um den nächsten Spaziergang zu schönen Ausflugszielen in der Umgebung zu planan.

Last.fm Free (nicht mit Last.fm verwechseln) – mp3 legal und kostenlos auf Ihr Android Gerät herunterladen.

TV Guide Germany – Was gibt’s im Fernsehen?

Last.fm – stellt Ihnen ein Musikprogramm nach Ihren Wünschen (Hörgewohnheiten) zusammen.

Zimly – Mediaplayer (Audio + Video) als Alternative zum Standard. Verfügt auch über Scrobbelfunktion von Last.fm.

Gesetze – hat mehrere deutsche Gesetzbücher auf Lager.

ZombieBooth – macht ein Foto von Ihnen und stellt es Sie als Zombie dar.

Apps für die Analyse:

3G Watchdog – vorsicht! Hier wird eine kostenpflichtige Variante in der Suche angezeigt. Klicken Sie drauf und scrollen Sie nach unten zu ähnlichen Apps. Dort finden Sie die kostenfreie Version. Das Programm zeigt das Transfervolumen an. Ist also besonders dann interessant, wenn man keine Flatrate hat. Man kann sich auch warnen lassen, wenn ein gewisses Limit erreicht wird.

Wifi Analyzer – von farproc, ist ein Messgerät für die Analyse von WLANs. Es zeigt die Signalstärke, Verschlüsselung und Kanalverteilung aller in der Nähe befindlichen WLANs an.

Terminal IDE – Ermöglicht Zugriff auf die Linux-Shell, ohne das Gerät zu rooten.

Packet Capture – Ermöglicht den Netzwerkverkehr von Apps zu überwachen, ohne das Gerät zu rooten. Hilft unsichere Apps zu finden. Kann sogar SSL entschlüsseln.

Apps die sehr bekannt sind, auf die man aber getrost verzichten kann:

Word Shot – die App aus der T-Mobile-Werbung mit der man angeblich einen Text fotografiert, der anschließend automatisch übersetzt wird. Ganz übel! Das Ding kann ja nicht einmal ordentlich scannen. Selbst ein klar abgedruckter Text ist durch die Anwendung nicht ansatzweise zu entziffern. Etwas peinlicheres gibt es glaube ich nicht für T-Mobile. Eine App die das wesentlich besser erledigt ist Google Goggles (nein, das ist kein Tippfehler ;-). Ach ja, die Funktionalität von barcoo ist in Google Goggles auch gleich enthalten u.v.a.m.

Anregungen und Kommentare erwünscht