Kategorieauswahl

Translator

Google +1

Bitte teilen Sie Google mit, wenn Ihnen diese Seite gefällt.

Linux Firewall Tipp gegen SYN-Flood Attacken

Bei SYN-Flood Attacken werden von einem bösen Client mehrere Verbindungsanfragen an einen Server geschickt und einfach offen stehen gelassen. Irgendwann schafft der Server es nicht mehr so viele Verbindungen zu erhalten. Um solcher Attacken Herr zu werden tragen Sie in Ihre Linux-Firewall die folgenden beiden Regeln ein:

iptables -I INPUT -m state --state NEW -m recent --set
iptables -I INPUT -m state --state NEW -m recent --update --seconds 60 --hitcount 11 -j DROP

Damit können nur noch 10 Verbindungsversuche von einer einzelnen IP-Adresse innerhalb einer Minute durchgeführt werden. Alle Weiteren werden verworfen, wodurch dem Server viel Arbeit erspart wird.

Anregungen und Kommentare erwünscht